Einzelgaragen
   


Typ Berlin 14
Stahlbetongarage mit Pultdach, 3,90 m breit.

Längen: 3,87 m bis 12,44 m

Toröffnung 3,35 m x 2,00 m

Platz um den Wagen ringsherum für allseitigen Türaufschlag, Arbeiten am Wagen und viel Nebenraum zum Abstellen und Unterbringen vieler Dinge bietet die breiteste Pultdachgarage »Berlin 14«. Aber auch für anderes ist der große Raum geeignet. 

Typ München: Toröffnung  3,35 m x 2,50 m

Dafür lassen sich Fenster und Türen ringsherum einsetzen, die Wände mittels Spezialkonsolen zum Ablegen oder für eine Werkbank nutzen. Diese sehr geräumige Garage können Sie in vier Grundgrößen und Doppeltiefe bis 12,45 m als Einzel-, Doppel- und Reihengarage haben.Auch die »Berlin 14« können Sie in 3S-Bauweise einfach selbst aufbauen. Die infolge ihrer Größe vielfachen Verwendungsmöglichkeiten geben ihr einen besonders hohen wirtschaftlichen Wert. Keine frostfreie Gründung, kein Eingraben der Pfosten, nur auf eine feste, ebene Grundlage, am besten eine Platte, trocken aufgebaut, bleibt sie veränderlich und versetzbar.

Das Dach aus Profilplatten spezieller Abmessungen entwässert nach hinten, wahlweise nach vorn für kürzesten Kanalanschluß. Zum Sammeln von Regenwasser ist eine Ableitklappe verfügbar. Für die Dachaußenseiten geformte Spezialwinkel vollenden das Aussehen und werden immer mitgeliefert. PVC-Regenabflußrinne und Fallrohr (mit Haltern) werden an der Traufseite, bei doppelter Tiefe hinten und vorn, angebracht.

   
Typ Berlin-10
Stahlbetongarage mit Pultdach, 3,10 m oder 3,00   m breit.
Länge von 3,87 m bis 12,45 m.

Toröffnung  2,55 m x 2,00 m

Enorm breit, auch zwei Tore zum  Durchfahren. Für die unterschiedlichsten Anforderungen schufen wir diese auch im Tor angenehm breite »Berlin 10«. 

Sie bietet bequemes Aussteigen selbst bei größten PKW, und auch kleine Lieferwagen finden noch reichlich Raum. Durch die neutrale Front fügt dieses Modell sich überall gut ein. Durch die neutrale Front fügt dieses Modell sich überall gut ein.  Ihr sehr großer Raum für einen niedrigen Preis macht sie zu einer Garage von hohem wirtschaftlichen Wert. Sind nur 3 m Breite verfügbar, können Sie die »Berlin 3 m« haben.
 
Typ Würzburg

Stahlbetongarage mit 15°-Satteldach, Breite 3,90 m

Länge von 3,87 m bis 12,45 m.

Toröffnung 3,35 m x 2,00 m

Diese breiteste Satteldachgarage mit Giebel hat Platz für den Türaufschlag nach allen Seiten und dasAbstellen von weiteren Fahrzeugen und Gerät. 

Als Satteldachgarage bietet sie sich an zum Schaffen beliebig großer Räume z. B. für Lager, Werkstatt, ausgestattet mit Fenstern und Türen. Satteldachgaragen haben den Vorteil, daß sie von allen Seiten gut aussehen und deshalb besonders in schöne Gärten und größere Grundstücke passen. 
 
Typ Stuttgart


Stahlbetongarage mit 15°-Satteldach, Breite 3,02 m

Toröffnung 2,55 m x 2,00 m

Nicht nur den Wunsch nach einem richtigen Satteldach mit Giebel, auch örtliche Bauvorschriften erfüllt das Modell »Stuttgart«. Diese breite Satteldachgarage erzielt den Gewinn zusätzlichen Raumes auf höchst wirtschaftliche Art. 

Bemerkenswert ist, daß bereits die Größe 1 schon viele der modernen Kleinwagen beherbergen kann. Diese breite Satteldachgarage bereichert das Garagenprogramm um eine neue Linie. Mit ihren Spezialgiebelverkleidungen ist sie ein gelungenes Bauwerk. Die Abbildung zeigt Ihnen das »Stuttgart,< Größe 2. Die sich nach oben verbreiterndeVorder- und Rückseite geben diesem Modell eine besonders reizvolle Form. Auf Wunsch auch gerade Eckpfosten.
 
Typ Heidelberg, 

Stahlbetongaragen   mit Satteldach15°,                Breiten: 2,67 - 3,10 - 3,90 m        

Torgröße 2,12m - 2,55 m -  3,35 m x 2,00 m.

 

Die Satteldachgarage, die als Einzel-, Doppel- oder Reihengarage auf die Grenze gebaut werden kann, weil der First parallel zur Einfahrt liegt. Neben Häusern mit Satteldach wird zunehmend auch die Garage mit Satteldach gewünscht. Für die Grenzbebauung wurden deshalb, in drei Breiten, kombinierbar.die beliebten »Heidelberg<-Modelle geschaffen. Satteldachgaragen sehen besonders gut aus und sind trotzdem sehr preiswert, also eine echte 3S-Preisleistung. Das Dach senkt die Straßengeräusche ab und schützt das hinter der Garage liegende Grundstück.
 
Typ Ansbach,

Breite  3,10 m

Stahlbetongarage mit 30°-Satteldach

Torgröße 2,55 m x 2,00 m


In besonderen Wohnlagen fügen sich diese Garagen mit hohem Giebel und steilem Satteldach, auch mit Pfannen bedeckt, gut ein. Das bestimmt sie für Bereiche, in denen es auf eine gefällige, angepaßte Gestaltung ankommt.

Diese Sonderklasse-Garagen mit einem zusätzlichen, gut zugänglichen Dachstauraum bieten Platz für alle PKWs und haben außerdem sehr viel Platz zum Abstellen von langen Leitern, Sportgeräten und allem, was man viel praktischer in der Garage unterbringt. Wer viel Platz braucht, kann die Garagen unbegrenzt lang bauen. Mit Tür und Fenstern ausgestattet, sehen sie wie ein Gartenhaus aus. Besonders beliebt ist u. a. eine Fachwerkgestaltung. Diese Garagen gehören dorthin, wo ein "Garagenkasten" stören würde. Mit Pergolen, Sitzbank und Blumenkasten fügt sich die Garage gut ein. Die anschraubfertigen Holzgiebel, geschützt durch die 3S-Giebelformteile, unterstützen das insgesamt gefällige Bild.

 

Typ Berlin 10: 250 hoch und 10: 284 hoch

Stahlbetongarage mit Pultdach, 3,10 m breit.

Torgröße 2,55 m x 2,50 m

Für besonders hohe Wagen, z B Wohnwagen, Lieferwagen, Spezialfahrzeuge wurden die beiden »Berlin 10 Hoch-Garagen entwickelt.

Mit sechs Längen von 5,09 m bis 12,45 m lassen die Garagen sich dem Grundstück anpassen, bieten Platz genug für zwei Wagen hintereinander oder - mit Tür und Fenster - Lagerraum. Auch lassen sich zwei PKWs übereinander mit einer Doppelstockeinrichtung unterbringen. auch als Doppel- oder Reihengarage.